Angelika Gilberg

Ohne Titel, 2011, Acyl auf Leinwand, 130x100 cm
Ohne Titel, 2011, Acyl auf Leinwand, 130x100 cm


Angelika Gilberg besuchte von 1972 bis 1977 die Städelschule in Frankfurt. Sie war dort Schülerin von Johann Georg Geyger, Michael Croissant und nach dem Studium Assistentin bei Aktionen von Hermann Nitsch. Von 1982 bis 1998 folgten mehrere Aktionen unter anderem die Tanzperformance Inner Organ Music in Leipzig Grassi Museum und im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt 1998, zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In-und Ausland sowie Messebeteiligungen in Bologna, Frankfurt, Köln und Wien.

Biografie

Angelika Gilberg, *1953 in Darmstadt,  lebt und arbeitet in Frankfurt am Main, in der Provence in Frankreich und in Zettlitz in Oberfranken

Von 1972 bis 1977 Studium an der Staatliche Hochschule für bildende Künste/Städelschule, Frankfurt am Main; Bildhauerei bei Prof. Michael Croissant; Malerei bei Prof. Johann Georg Geyger; Aktionen bei Prof. Hermann Nitsch

Einzelausstellungen

2013 - Galerie Appel, Neue Bilder, Frankfurt am Main
2010 - Galerie Appel, mandalas, Frankfurt am Main
2008 - Alte Vogtei Burgkunstadt, Baur Stiftung
2008 - L´ancien presbytère, Plan de la Tour, Frankreich
2008 - Galerie Appel, Frankfurt am Main
2008 - Galerie EINblicke, Kronach
2005 - Galerie Appel, Frankfurt am Main
2004 - Art Frankfurt am Main mit Walter Moroder, Galerie Appel
2002 - Galerie Appel
1999 - Galerie Schamretta, Frankfurt am Main
1997 - Galerie Woeller/Paquet, Frankfurt am Main
1995 - Galerie Schamretta, Frankfurt am Main
1994 - Galerie Poller, Frankfurt am Main
1993 - that´s communication, Frankfurt am Main
1992 - Schloß Höchst, Frankfurt am Main
1991 - Installation Himmelskörper, Museumsuferfest Frankfurt am Main
1991 - Galerie Simultan, Frankfurt am Main
1990 - Galerie Poller, Frankfurt am Main
1990 - Falterquadrate auf Eck, Kommunale Galerie im Leinwandhaus, Frankfurt am Main
1988 - Streifenfalter, Galerie 24, Frankfurt am Main
1988 - Forum der Stadtsparkasse, Frankfurt am Main
1986 - Falter Collagen, Nestlé, Frankfurt am Main
1986 - 3 Farbenbilder, Studio 51, FAAG, Frankfurt am Main

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2012 - Städtische Galerie Mörfelden-Walldorf und Galerie Appel
2012 - Art Karlsruhe, Galerie Appel, Karlsruhe
2012 - Arte Fiera, Bologna, Galerie Appel
2011 - Gästezimmer, Frankfurt
2011 - Sommergalerie, Retzbach, Austria
2011 - Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt, Benefizausstellung Künstler helfen Künstlern in Japan
2011 - Art Karlsruhe, Galerie Appel, Karlsruhe
2011 - Arte Fiera, Bologna, Galerie Appel
2010 - Art Karlsruhe, Galerie Appel, Karlsruhe
2010 - Arte Fiera, Bologna, Galerie Appel
2009 - Art Karlsruhe, Galerie Appel, Karlsruhe
2009 - Arte Fiera, Bologna, Galerie Appel
2008 - Rosengarten Art, Coburg
2008 - viennafair, Wien, Österreich
2007 – Foyer de Campagne, Plan de la Tour, Frankreich
2007 – Art Bologna, Italien
2006 – viennafair, Wien, Österreich
2006 – Galerie F, Bad Nauheim
2005 – Art Corner, München
2005 – Art Cologne, Köln
2005 – Galerie F, Bad Nauheim
2005 – viennafair, Wien, Österreich
2004 – Art Frankfurt, mit Walter Moroder, Galerie Appel
2004 - Nitsch und seine Schüler, AusstellungsHalle 1A, Frankfurt am Main
2004 - L.V. Hessen und Rheinland-Pfalz - "Skulptur", Frankfurt am Main
2003 - "Spektrum Kunstlandschaft", Trier
2001 - "Spektrum Kunstlandschaft", Kunsthalle Darmstadt
1999 - 7. Triennale, Kyongju Museum für Zeitfenössische Kunst, Korea
1998 - 7. Triennale, Grassi Museum Leipzig
1997 - 7. Triennale, Museum für Kunsthandwerk Frankfurt am Main
1995 - Kunsthalle Schirn Frankfurt am Main
1994 - 6. Triennale, Museum für Kunsthandwerk Frankfurt am Main
1994 - 1200 Jahre Frankfurt am Main am Main, Telefonkarte Deutsche Girozentrale
1993 - Kunstverein Marburg
1990 - Galerie Simultan, Frankfurt am Main
1989 - Die Schachtel, Saalbau Galerie, Darmstadt
1989 - Blanco y Negro, Galerie Gartner u. Torres, Bogota, Columbien
1988 - Hommage an die Musik, Hessischer Rundfunk Frankfurt am Main
1988 - 5 + X, Galerie 24, Frankfurt am Main
1987 - Salon de Jeune Peinture, Grand Palais, Paris
1987 – Voko mit Prof. Michael Croissant, Peter Markert und Bernd Fischer, Frankfurt am Main
1987 - Kunstverein Frankfurt am Main
1984 - Galerie Appel u. Fertsch, Alte Oper, Frankfurt am Main
1983 - Kunstverein Frankfurt am Main
1981 - Kunstverein Frankfurt am Main

Performance

1998 - Tanzperformance – Inner Organ Music, Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt am Main
1998 - Tanzperformance – Inner Organ Music, Grassi Museum, Leipzig,
1997 - Tanzperformance – Inner Organ Music, Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt am Main
1986 - 4. Aktion, Nestlé Frankfurt am Main
1984 - 3. Aktion, Artforum Frankfurt am Main
1983 - 2. Aktion, Forum der Stadtsparkasse Frankfurt am Main
1982 - 1. Aktion – Ada – Ada – Atelier Frankfurt am Main

Veröffentlichungen

2013 - Katalog "Wandlungen, Spiegelungen"
1999 - Katalog - "Zentralmotiv Falter", 1994-1999
1997 - CD Inner Organ Music, EFA Medien GmbH, Frankfurt am Main
1995 - Kiss´s, Selbstverlag Frankfurt am Main
1995 - Erotische Zeichnungen, Selbstverlag Frankfurt am Main
1986 - a – z, Texte, Selbstverlag Frankfurt am Main
1984 - Nackt im Panzer, Zeichnungen Gilberg/Völker/Zita, Frankfurt am Main
1983 - Ada – Ada – Bilder aus der 1. Aktion Selbstverlag München
1982 - Bild u. Text Collage, Selbstverlag Frankfurt am Main
1980 - Gedichte, Eine Auswahl, Selbstverlag Frankfurt am Main
1979 - Komic, Selbstverlag Frankfurt am Main
1978 - Gedichte 73 – 78, im Selbstverlag Frankfurt am Main

Private und öffentliche Sammlungen

Deutsche Bank, Stadtsparkasse, Stadt Frankfurt am Main, Deutsche Girozentrale, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main
Sammlung Ströher, Darmstadt